1916-08-02-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-08-02-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/R14092
Zentraljournal: 1916-A-20488
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Praesentatsdatum: 08/02/1916 p.m.
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Funkspruch Lyon





2. August 1916

Funkspruch Lyon meldet am 30.7.:

Der französisch-armenische Ausschuss, der sich soeben gebildet hat, hat sich unter dem Vorsitz von Herrn Leyques, dem ehemaligen Minister versammelt und dem Grossherzog Nicolaus ein Glückwunsch Telegramm geschickt. In einem kürzlichen Studium hat Herr René Pinon, der ein Spezialist der armenischen Frage ist, den methodischen und abscheulich wissenschaftlichen Charakter der jüngsten Greueltaten in Armenien beleuchtet. Die Jungtürken haben ihren deutschen Meistern Ehre gemacht. “Alles ereignet sich mit einer erschreckenden Ordnung, sagt Herr Pinon. Um die Ansteckung zu vermeiden, tötet man nicht in den Städten. Man bildet zu festgesetzten Tagen und Stunden ungeheuere Karawanen, und die Polizeisoldaten treiben ihr Wild auf die kurdischen Mörder zu. Die Unterdrückung der Armenier geht Hand in Hand mit jener der Chaldäer, Syrier und Libanon Bewohner, die störend für die Türken, die Vorhut des Pangermanismus sind. Wir haben immer die Armenier verabscheut”, erklärt ein Mitglied der deutschen Gesandtschaft zu Konstantinopel. Talâat Bey bespricht die Abschlächterei und sagt: “Wir waren nicht grausam, sondern energisch”. Die Gesamtzahl der Toten übersteigt sicherlich 500000. Man muss das ins Buch der “Kultur” einschreiben. Uebrigens wurde die Haltung des christlichen Deutschland den Armeniern gegenüber seit 1889 von Pastor Naumann charakterisiert: “Machen wir nationale Politik. Das ist der tiefe Grund, weswegen wir den Leiden des christlichen Volkes im türkischen Reich politisch gleichgültig gegenüber stehen müssten. Unsere Politik hat nicht die Aufgabe, sich mit christlichen Missionen zu befassen.”



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved