1915-06-18-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-06-18-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/R14086
Zentraljournal: 1915-A-19225
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Praesentatsdatum: 06/18/1915 p.m.
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Aufzeichnung des Legationssekretärs im Auswärtiges Amt Wesendonk






Berlin, 18. Juni 1915

Dr. Eugen Mittwoch a.O. Professor an der Universität, Berlin N.W. Kirchstr. 23, und Prof. Marquard teilen mit, die armenische Rechtfertigungsschrift über die Vorgänge bei Wan sei hiesigen Armeniern aus Sofia zugegangen. Sie befinde sich jetzt bei Dr. Greenfield von der Deutsch-Armenischen Gesellschaft, der eine Übersetzung vorbereite. Diese werde nicht in der Schweiz veröffentlicht, sondern dem Ausw. Amt mitgeteilt werden, um das Verhalten der Armenier bei Wan tunlichst zu rechtfertigen. Prof. Marquard, für den es anscheinend nur Armenien giebt, meint, die Armenier bei Wan hätten die Waffen nur gegen die Kurden und nicht gegen die Türken ergriffen, und die Russen nur als Beschützer vor den Kurden bei sich aufgenommen. Alle Schuld treffe die Türken, die nicht ”die Person und das Eigentum” der Armenier geschützt hätten.



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved