1915-06-18-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-06-18-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R14086
Zentraljournal: 1915-A-19205
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Genozid 1915/16
Praesentatsdatum: 06/18/1915 p.m.
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Johannes Lepsius an das Auswärtige Amt

Schreiben




Potsdam, den 18. Juni 1915

Aus Sofia erhielt ich die folgenden Telegramme:

Sofia aufgegeben den 14. 6. Potsdam aufgenommen den 16. 6.

"Von verbannten Armeniern sind vorläufig Aknuni, Chaschak, Zarterian, Minassian nach Angora vor Kriegsgericht geschickt. Man räumt Armenien von Armeniern. Aus Ersingjian, Marasch, Hadjin, Aintab ist armenische Bevölkerung ins Innere Mesopotamiens verschickt. In ganz Cilicien massenhafte Verbannung aller Armenier. Auch aus Konstantinopel. Allgemeine Verzweiflung. Über unternommene Schritte bitten uns zu informieren."

Sofia aufgegeben den 17. 6. Potsdam, aufgenommen den 18. 6.

"Konstantinopel sind 20 Hentschakisten hingerichtet. Dasselbe Schicksal droht nach Angora verbannten Daschnakisten. Wir bitten alles Mögliche zu tun, um diesem Unglück vorzubeugen."


Ergebenst

Dr. Johannes Lepsius

[Notiz Tiedemann 18.6.]

Von Dr. Lepsius übergeben mit der Bitte um telegraphische Intervention zu Gunsten der Daschnakisten.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved