1915-05-19-DE-002
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-05-19-DE-002
Quelle: DE/PA-AA/R14085
Zentraljournal: 1915-A-16891
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Genozid 1915/16
Praesentatsdatum: 05/25/1915 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 307
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Botschafter in Konstantinopel (Wangenheim) an den Reichskanzler (Bethmann Hollweg)

Bericht



Nr. 307

Pera, den 19. Mai 1915

Aus Anlass der in Van ausgebrochenen Unruhen hatte ich, wie bereits telegraphisch gemeldet, dem Pfarrer Spoerri in Van direkt telegraphiert, um Auskunft über seine Lage zu erhalten. Da die Antwort ausblieb, wandte ich mich zu gleichem Zwecke an das Ministerium des Innern; letzteres teilt nunmehr folgende telegraphische Auskunft des Valis von Van mit: Von Missionar Johannes Ehmann in Harput (Mamuret ul Aziz) liegen hier ein ausführlicher Bericht vom 5. dieses Monats und ein diesen Bericht bestätigendes Telegramm vom 17. dieses Monats vor; danach dürften vorläufig keine Befürchtungen für ihn und seine Anstalt bestehen.

Wangenheim


Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved