1918-09-23-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1918-09-23-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R11064
Zentraljournal: 1918-A-43030
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Kaukasus Kampagne
Praesentatsdatum: 10/14/1918 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: J.No.D. 996
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Leiter der deutschen Delegation im Kaukasus (Kreß von Kressenstein) an das Auswärtige Amt

Bericht



J.No.D. 996
Tiflis, den 23. September 1918

2 Anlagen. 1

Abschrift eines von dem armenischen Bandenführer Andranik an seine Truppen gerichteten Aufrufs wird Seiner Exzellenz dem Reichskanzler Herrn Grafen von Hertling zur geneigten Kenntnisnahme gehorsamst vorgelegt.

Wie mir Halil Pascha mitteilt, hat Nouri den Einmarsch regulärer armenischer Truppen in das Karabachgebiet zur Entwaffnung der Bande des General Andranik mit der Begründung abgelehnt, daß Karabach aserbeidschanisches Gebiet sei; demnach dürften die türkischen Klagen über die angeblich illoyale Haltung der armenischen Regierung und ihr geheimes Einvernehmen mit den Feinden der Türkei fortab jeder Berechtigung entbehren.

O.H.L. und Kaiserlich Deutsche Botschaft Pera haben Abschriften erhalten.


Frh. von Kreß.

Anlage
Le 30 Juillet 1918, Goris

Aux officiers et aux soldats du spécial détachement assaillant.

1. Prenant en considération les circonstances défavorables politiques, militaires et financières de la République de l’Arménie à Eriwan pour nous.

2. Prenant en considération que par le traité de Paix, conclu par le Gouvernement Ottoman et le Gouvernement arménien, le Gouvernement Arménien s’engage à ne point avoir plus d’une division d’armée, et à la suite des exigences du commandement militaire ottoman, notre détachement doit être désarmé comme étant un détachement militaire des arméniens de Turquie.

3. Prenant en considération qu’après de désarmement l’existence physique des réfugiés arméniens de Turquie, et du détachement sera en danger, je propose :

Commandant du spécial détachement assaillant
Général Major
Andranik



1Bei den Akten befindet sich nur eine Anlage.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved