1918-09-07-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1918-09-07-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R14104
Zentraljournal: 1918-A-38243
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Praesentatsdatum: 09/12/1918 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 2228
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Gesandte in Bern (Romberg) an den Reichskanzler (Hertling)

Bericht



Nr. 2228
Bern, den 7. September 1918.

Der hiesige Militärattaché teilt mir folgendes mit:

„Aus einer Versammlung des hiesigen sozialdemokratischen Studentenvereins vom 15. August wird mir berichtet, dass Professor Ragaz mit Hilfe von an der Bagdadbahn angestellt gewesenen Schweizer Ingenieuren Dokumente zu einer Anklage gegen Deutschland wegen „Armeniermetzeleien’’ zusammenstellt. 1915 und 1916 hätten die Türken die Armenier aus ihren Gebieten nach der Küste evakuiert, sie wären dabei unmenschlich verfahren. Frauen, Greise und Kinder wurden niedergemetzelt – oder man liess sie verhungern. So erzählen Schweizer Ingenieure, dass tagtäglich Züge mit Armeniern nach der Küste gebracht wurden, die ausser dem was ihnen diese Schweizer zu essen gaben, nichts erhielten – und die Schweizer konnten dies nur unter grössten Gefahren tun. Es kam zu Schlachten zwischen Türken und Armeniern – in einem Städtchen verschanzten sich die Armenier und kämpften mit Todesmut. Sie konnten sich längere Zeit halten – aber als dann die Deutschen den Türken zu Hilfe kamen – da kartätschte deutsche Artillerie alles zusammen. Und nun ging es mit Hilfe deutscher Offiziere und Artillerie an die Vernichtung der Armenier. 1300000 Armenier sind so mit Hilfe der Deutschen vernichtet worden. Diese Anklagen, von denen mir Kietzmann noch mehr erzählen will – sind von Professor Ragaz gesammelt, - die Schweizer sind seine Zeugen - zudem hat er eine Anzahl Armenier, die aus dem Kampfgebiet in letzter Zeit in der Schweiz eintrafen, als weitere Zeugen.“


Romberg



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved