1916-09-02-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-09-02-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R14094
Zentraljournal: 1916-A-28085
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Praesentatsdatum: 10/16/1916 p.m.
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Die Nachrichtenstelle für den Orient an den Legationssekretär im Auswärtigen Amt Wesendonk

Bericht



2/15. September 1916

"Russkoje Slowo". 203.

Allerhöchste Danksagung an die Armenier.

Auf den alleruntertänigsten Bericht des Ministers des Inneren über die Ergebenheit der armenischen Organisationen von Petersburg, die in einem Telegramm des Vorsitzenden des Ausschusses zum Ausdruck gelangte, geruhte der Kaiser die Worte "Herzlichen Dank" niederzuschreiben.

Das Telegramm des Ausschusses hatte folgenden Inhalt:

"Eure Kaiserliche Majestät,

Allergnädigster Herrscher!

In Petersburg zur Beratung der Notlage unserer aus der Türkei geflüchteten Brüder versammelt, unterbreiten wir, die Vertreter armenischer öffentlicher Organisationen des Reiches, vor Euerer Kaiserlichen Majestät unsere Gefühle der tiefsten untertänigsten Ergebenheit.

Wir flehen zu Gott, er möge Russland und seinen Verbündeten den Sieg über den grausamen und unmenschlichen Feind geben, möge dieser allerblutigste Krieg mit der Verwirklichung der Aufgaben Russlands am Schwarzen Meer endigen, möge Ihrem Willen folgend das alte christliche Volk, das unbeschreibliche Not und Leiden duldet, nunmehr eine Befreiung von 500jähriger Knechtschaft erlangen.


Euer Kaiserlichen Majestät treuer Untertan, Vorsitzender des Ausschusses der armenischen Organisationen Stephan Mamikonjan.


Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved