1917-12-11-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1917-12-11-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R14098
Zentraljournal: 1917-A-41595
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 12/11/1917 11:00 PM
Telegramm-Ankunft: 12/12/1917 02:15 AM
Praesentatsdatum: 12/12/1917 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 1617
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Botschafter in Konstantinopel (Bernstorff) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht



Nr. 1617
Konstantinopel, den 11. Dezember 1917

Antwort auf Telegramm Nr. 1513.1

Talaat Pascha bittet Erzählung von neuer Deportierung von Armeniern kategorisch zu dementieren.

Vertraulich fügte Großwesir hinzu, daß er die Absicht habe, wenn es zum Separatfrieden mit Rußland komme, einen allgemeinen Gnaden- und Amnestieerlaß für Armenien nebst Geldbewilligung zu veröffentlichen. Es solle jeder Deportierte oder gefangene Armenier frei hingehen können wohin er wolle und mit Geld unterstützt werden. Er - Talaat Pascha - habe bereits mit Djavid Bey die Finanzfrage erörtert.


[Bernstorff.]

1 A 41183.



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved