1909-04-26-DE-004
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1909-04-26-DE-004
Quelle: DE/PA-AA/R 13184
Zentraljournal: 1909-A-07876
Erste Internetveröffentlichung: 2009 April
Edition: Adana 1909
Praesentatsdatum: 05/05/1909 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: J.No. 671/K.No. 36
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Vizekonsul in Jaffa (Rößler) an den Reichskanzler (Bülow)

Bericht



J.No. 671 / K.No. 36
Wie ich aus zuverlässiger Quelle erfahre, sind vor einigen Tagen in Beirut 3 Emissäre der reaktionären Regierung in Konstantinopel, welche bestimmt waren, in Beirut, Damaskus, Hauran und in Kerak (an der Mekka-Bahn südöstlich des Toten Meeres) die muhammedanische Bevölkerung gegen die Jungtürken und die von ihnen vertretenen christlichen Ideen aufzuwiegeln, festgenommen worden. Die Tatsache der Entsendung dieser Leute scheint mir geeignet, die mit meinem gehorsamen Bericht vom 23. d.M. - K.No. 35 - überreichte Eingabe der deutschen Gemeinden des Amtsbezirks Jaffa um Schutz weiterhin zu begründen. Es wird nunmehr vermutet werden können, dass auch die Metzeleien im nördlichen Syrien von derartigen Sendboten hervorgerufen worden sind und es können ebensogut noch mehr derartige Boten auch nach anderen Bezirken, zum Beispiel nach Jaffa unterwegs sein. Ich will indessen nicht verhehlen, dass mir die Jungtürken von Jaffa in vertraulicher Weise haben erklären lassen, dass sie wachsam seien, um jeden Angriff auf Fremde zu verhüten. Ich glaube, dass diesen Versicherungen getraut werden darf, doch ist gegenwärtig noch nicht zu übersehen, ob es den Jungtürken gelingen wird, ihre Absichten auch durchzuführen, insbesondere ist dies zweifelhaft auf dem Lande, obwohl sie Offiziere in die Dörfer geschickt haben, um die Bauern unter Hinweis auf den Steuerdruck, von welchem sie sie befreit hätten, auch fernerhin bei ihrer Sache zu behalten.

Abschrift dieses Berichtes lasse ich dem Kaiserlichen Konsulat in Jerusalem zugehen.


Rößler



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved