1915-09-30-DE-002
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-09-30-DE-002
Quelle: DE/PA-AA/R14087
Zentraljournal: 1915-A-28418
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 09/30/1915 04:05 PM
Telegramm-Ankunft: 09/30/1915 08:30 PM
Praesentatsdatum: 09/30/1915 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 2225
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Botschafter in außerordentlicher Mission in Konstantinopel (Hohenlohe-Langenburg) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht



Nr. 2225
Pera, den 30. September 1915

Im Anschluß an Telegramm Nr. 2070 v. 12/9.

Bis Mitte September war Anstalt in Harunijé in ungestörtem Betrieb, obschon armenische Lehrer wiederholt mit Ausweisung bedroht wurden. Auf diesseitige Intervention war Pforte geneigt, armenische Lehrer und das Dienstpersonal zu belassen, während Wali auf Ausweisung bestand; schließlich hat Pforte unterm 25. September telegraphisch Belassung der Lehrer angeordnet.


[Hohenlohe]


Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved