1916-06-17-DE-006
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-06-17-DE-006
Quelle: DE/PA-AA/R 20078
Zentraljournal: 1916-A-16125
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 06/17/1916 11:45 PM
Telegramm-Ankunft: 06/18/1916 10:50 AM
Praesentatsdatum: 06/18/1916 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 359
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der AA-Vertreter im Großen Hauptquartier (Gruenau) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Gr. Hauptquartier, den 17. Juni 1916

Abschrift.

Auf Wunsch der Nachrichtenabteilung des Generalstabs des Feldheeres habe ich unterm 17. d.M. - Nr. 61 - an Gesandtschaft Athen telegraphiert:

„Agent meldet: Steuermann eines englischen Dampfers hat von seinem Sohn, der als Sergeant in Salonik steht, am 14. Juni brieflich erfahren, daß von dort größere Transporte Infanterie nach Frankreich abgegangen sind und abgehen. Zwei weitere Agenten melden, daß in der ersten Juni-Woche englische Truppen von Marseille über Lyon – Paris nach Norden befördert worden sind. Hier wird daher mit Abbeförderung von englischen Divisionen aus Saloniki nach Frankreich gerechnet. Es ist möglich, daß sie durch Truppen aus Egypten oder durch neue noch wenig brauchbare Divisionen aus England auf dem Balkan ersetzt werden. Nr. 1068a“.


[Grünau]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved