1915-02-16-DE-002
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-02-16-DE-002
Quelle: DE/PA-AA/R 20178
Zentraljournal: 1915-A-5944
Erste Internetveröffentlichung: 2012 April
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1911.01-1915.05
Telegramm-Abgang: 02/16/1915 11:15 AM
Telegramm-Ankunft: 02/16/1915 03:10 PM
Praesentatsdatum: 02/16/1915 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 246
Letzte Änderung: 06/17/2017


Der Gesandte in Bukarest (Bussche) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht



Nr. 246.

Bukarest, den 16. Februar 1915

Bulgarischer Gesandter erzählte mir vertraulich, der Sohn des früheren Ministers Filipesco, der kürzlich in Athen war, habe ihm mitgeteilt, der König von Griechenland und Venizelos hätten ihn ermächtigt, in Bukarest Bratianu und auch sonst zu sagen, dass Griechenland Bulgarien angreifen würde, wenn dieses Land gegen Serbien oder Rumänien vorgehen sollte. Der junge Filipesco ist ein exaltierter Hetzer zum Krieg gegen Österreich-Ungarn, sodass seine Äusserungen nicht ohne weiteres glaubhaft erscheinen.

[Bussche]



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved