1913-07-24-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1913-07-24-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R 14080
Zentraljournal: 1913-A-15323
Erste Internetveröffentlichung: 2017 November
Edition: Armenische Reformen
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: No. 747
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Staatssekretär des Auswärtigen Amts (Jagow) an den Botschafter in Konstantinopel (Wangenheim)

Telegraphischer Erlaß


Berlin, den 24. Juli 1913

Zu E.E. vertraulicher Information.

Nach Mittheilung des hiesigen englischen Geschäftsträgers hat Sir E.Grey in Petersburg mitteilen lassen, daß Projekt der Mächte betreffend armenische Reformen von türkischer Regierung ohne Zwangsmaßregeln angenommen werden sollte, und daß wünschenswert sei, russisches und türkisches Projekt zu prüfen. Nach Greys Ansicht sei zuzugeben, daß Reformen nicht in allen Provinzen ganz gleichartig sein könnten und für Armenien am dringendsten seien.

Wien und Rom sind betreffs Reformen sachlich mit uns einverstanden, doch wünschen beide, bei Beratung des Projekts russische Empfindlichkeit möglichst zu schonen. Dies erscheint auch uns angezeigt.


[Jagow]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved