1916-05-19-DE-004
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-05-19-DE-004
Quelle: DE/PA-AA/R 20071
Zentraljournal: 1916-A-13308
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 05/19/1916 02:20 PM
Telegramm-Ankunft: 05/20/1916 06:18 AM
Praesentatsdatum: 05/20/1916 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 293
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Gesandte in Athen (Mirbach) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Athen, den 19. Mai 1916

Für Nachrichtenabteilung Pleß.

Aus sicherer Quelle:

1) Petersburg 16. Mai. Heute wurden russische Hilfstruppen nach Mossul und Bagdad abgeschickt. Unternehmungen westlich Erzerum und südlich Trapezunt nehmen keinen guten Fortgang. Man ist hier beunruhigt, weil Armee des Großfürsten zu weit vorging und hierzu weder genügend ausgerüstet noch stark genug ist.

2.) Mitilene, 17. Mai: 16. Mai landete französisches Hilfsschiff in Molyvos 50 Mann mit einem Offizier. Zweck unbekannt.

Konstantinopel benachrichtigt.

Militärattaché Athen.


[Mirbach]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved