1916-03-29-DE-005
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-03-29-DE-005
Quelle: DE/PA-AA/R 20060
Zentraljournal: 1916-A-8251
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 03/29/1916 07:30 PM
Telegramm-Ankunft: 03/29/1916 09:15 PM
Praesentatsdatum: 03/30/1916 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 111
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Gesandte in Sofia (Oberndorff) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Sofia, den 29. März 1916

Im Anschluß an Telegramm Nr. 109 {A 8065 bei 8124}.

General v. Falkenhayn hat hier als letzten Vorschlag förmlichen Entwurf Abkommens zwischen Österreich und Bulgarien Oberster Heeresleitung vorgelegt, das unter Vorbehalt späterer endgültiger Regelung zwischen Regierungen vorläufige Grenze für Besetzung des eroberten Gebiets festsetzt und dabei Diakowa und Elbassan Österreichern, Prisrend , Pristina Bulgaren zuweist.

Nach vertraulicher Mitteilung Generals von Falkenhayn an Herrn von Massow habe Frh. v. Hötzendorf Pristina Prisrend bereits geräumt. Baron Mittag machte mir schon vorher persönlich vertrauliche Andeutung, daß Verständigung auf dieser Linie nahe scheine.

Bulgariens Zustimmung ist, wie mir Herr Radoslawow erklärt, gesichert.

Er schien an Österreichs Zustimmung nicht zu zweifeln, über Lösung sehr befriedigt und hat Rücktrittsgedanken aufgegeben.


[Oberndorff]



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved