1916-05-10-DE-005
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-05-10-DE-005
Quelle: DE/PA-AA/R 20069
Zentraljournal: 1916-A-12367
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 05/10/1916 10:00 PM
Telegramm-Ankunft: 05/11/1916 02:35 AM
Praesentatsdatum: 05/11/1916 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 345
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Gesandte in Athen (Mirbach) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Athen, den 10. Mai 1916

Zu Telegramm Nr. 257 des Militärattachés, insbesondere zu Alinea 2.

Obersts Metaxa bezw. der griechische Generalstab kehren wieder einmal zu ihrer alten - gelegentlich ja auch bewährten - Blufftaktik zurück.

Ganz geheim.

Diese Taktik ist für den griechischen Generalstab um so leichter, als es dem Militärattaché bekanntlich nicht leicht fällt, Metaxa umgehend mit Gegenargumenten zu parieren und gegenüber den griechischen Ansprüchen unsere und unserer Verbündeten Interessen ins Treffen zu führen.


[Mirbach]



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved