1917-02-26-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1917-02-26-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R14095
Zentraljournal: 1917-A-04667
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Unterstaatssekretär im Auswärtigen Amt (Stumm) an den Gesandten in Den Haag (Rosen)

Erlaß


Berlin, den 26. Februar 1917

Auf den Bericht A No. 436 vom 7. d.Mts.

Die Verfasser des Briefs an das AA. sind hier bekannt. Es sind die Herren Direktor Huber, Oberlehrer Dr. Niepage, Oberlehrer Dr. Graeter und Frau Spieker, sämtlich von der deutschen Realschule in Aleppo. Direktor Huber, Dr. Niepage und Frau Spieker sind Deutsche, Dr. Graeter ist Schweizer. Die Veröffentlichung des Briefes an das AA. ist auf Dr. Graeter zurückzuführen, der übrigens ebenso wie Dr. Niepage zur Zeit der Veröffentlichung sein Amt in Aleppo bereits niedergelegt hatte und sich nicht mehr in der Türkei aufhielt.

Wer die Vertreiber der Flugschrift sind, ist hier nicht bekannt. In Deutschland ist die Verbreitung dieser und ähnlicher Flugschriften verboten. Wahrscheinlich stammen sie aus der Schweiz. Es wäre mir interessant zu erfahren, ob etwa Dr. Lepsius in irgend einem Zusammenhang mit der Verbreitung der Flugschriften steht. Ew. pp. bitte ich, in dieser Richtung vorsichtige Erkundigungen einzuziehen und mir das Ergebnis mitzuteilen.


St[umm]
[Notiz Rosenberg 17.3.]

zu A 4543

1. A 32368/15 mit Angabe dazu und A 2898/16 werden der Abt. III (H.W.G.L.R. Kuntzen) mit Beziehung auf die Notiz zu A 4543 vom 24. v.Mts. zur gfl. Kenntnisnahme und mit dem Anheimstellen der Abschriftnahme erg. vorgelegt.



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved