1915-05-23-DE-007
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-05-23-DE-007
Quelle: DE/PA-AA/R 19983
Zentraljournal: 1915-A-16782
Erste Internetveröffentlichung: 2012 April
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1911.01-1915.05
Telegramm-Abgang: 05/23/1915 12:35 PM
Telegramm-Ankunft: 05/23/1915 01:40 PM
Praesentatsdatum: 05/23/1915 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 1200
Zustand: A
Letzte Änderung: 06/17/2017


Der Botschafter in Konstantinopel (Wangenheim) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht



Nr. 1200.

Pera, den 23. Mai 1915

Für Generalstab und Admiralstab.

Im Südabschnitt der Gallipolihalbinsel vorbereitete feindliche Flotte am 22. Mai von früh an durch stundenlanges äußerst heftiges Feuer seiner Schiffe und Landungsartillerie einen … [Gruppe unverst.]…. gegen die auf unserem linken Flügel bis an das Meerengenufer eingegrabene 7. Division einsetzenden Angriff. Dieser mit überlegener Kraft angesetzte und bis zum späten Nachmittag andauernd verstärkte Angriff zusammenbrach 6 Uhr abends vollständig vor unerschütterlicher Tapferkeit unserer Offiziere und Soldaten. Mehr als 2000 Leichen des Feindes bedecken das Schlachtfeld, Reste der Angriffstruppen in ihre alte Stellungen bei Hissarlik und Sidilbahr zurückgeworfen. Unsere Verluste 43 Tote, 428 Verwundete. Leipzig


[Wangenheim]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved