1915-02-08-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-02-08-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R 20177
Zentraljournal: 1915-A-04941
Erste Internetveröffentlichung: 2012 April
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1911.01-1915.05
Telegramm-Abgang: 02/08/1915
Telegramm-Ankunft: 02/08/1915 07:00 PM
Praesentatsdatum: 02/08/1915 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 145
Zustand: A
Letzte Änderung: 10/23/2017


Der Gesandte in Athen (Quadt zu Wikradt und Isny) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht



Nr. 145.

Athen, den 8. Februar 1915

Früherer Minister des Äußeren Streit an dessen Hilfe ich zur Überwindung der letzten ernsten Krise appellirt hatte und der loyal mitgearbeitet hat, sagte mir, er glaube, wenn nichts Unerwartetes dazwischen komme, sei wohl die überwundene Krise die letzte gewesen, Venizelos scheine jetzt dauernd an Neutralität festzuhalten immer vorausgesetzt, daß Bulgarien ruhig bleibe.

Auch ich glaube, daß die Lage hier sehr geklärt und gefestigt ist. Man muß aber immer mit dem sprunghaften Charakter von Venizelos rechnen, der keine feste Linie in der Politik hat und allen Einflüssen, besonders englischen zugänglich ist.


[Quadt]



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved