1918-03-03-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1918-03-03-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R14099
Zentraljournal: 1918-A-09617
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 03/03/1918 01:20 PM
Telegramm-Ankunft: 03/03/1918 04:35 PM
Praesentatsdatum: 03/03/1918
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 300
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Botschafter in Konstantinopel (Bernstorff) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht



Nr. 300
Konstantinopel, den 3. März 1918

Gedankengänge Euerer Exzellenz Telegr. Nr. 322 habe ich seit Monaten bei jeder Gelegenheit an maßgebender Stelle wiederholt. Direkte Ablehnung erfuhr ich niemals. Öfter gelang es, beabsichtigte Torheiten zu verhindern. Meist erhielt ich aber bisher noch unerfüllte Versprechungen.

Großwesir ist um vieles erfahrener aus Europa zurückgekommen. Bei seiner hohen Intelligenz ist er befähigt, mangelnde Bildung nachzuholen und man merkt ihm an, daß der wochenlange tägliche Verkehr mit europäischen Staatsmännern ihn sehr gefördert hat. Er ist jetzt viel zugänglicher für Ermahnungen im Sinne der Berücksichtigung der öffentlichen Meinung.

Gestern erst (vergl. mein Tel. Nr. 293) sprach ich mit Talaat Pascha im Sinne Ew. Exzellenz Weisung und er versprach, die Verhandlungen mit den Armeniern entsprechend zu führen und bald eine Amnestie zu erlassen.


[Bernstorff]


Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved