1915-05-08-DE-007
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-05-08-DE-007
Quelle: DE/PA-AA/R 20184
Zentraljournal: 1915-A-15469
Erste Internetveröffentlichung: 2012 April
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1911.01-1915.05
Telegramm-Abgang: 05/08/1915 07:40 PM
Telegramm-Ankunft: 05/08/1915 09:56 PM
Praesentatsdatum: 05/08/1915 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 106
Zustand: a
Letzte Änderung: 06/17/2017


Der AA-Vertreter im Großen Hauptquartier (Treutler) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht



Nr. 106.

Slotwina Brzesko, den 8. Mai 1915

Antwort auf Telegramm 406 {A 15423}.

Herr von Falkenhayn läßt bitten, den Kaiserlichen Gesandten in Bukarest zu ersuchen, seine Quelle darauf aufmerksam zu machen, daß die jetzt hier eingeleitete Operation ja die Vorbedingung wäre für ein Aufmachen der Verbindung durch Serbien; die Türkei müsse wissen, daß wir diese für uns notwendige Verbindung so schnell als irgend tunlich herstellen werden.


[Treutler]
[Jagow am 9.5. an Konstantinopel (No. 910)]

Falls Türken nervös werden daß Operation gegen Serbien noch nicht eingesetzt hat, bitte ich darauf hinzuweisen, daß jetzige Karpathenoperation Vorbedingung für Öffnen der Verbindung mit Serbien ist. General v. Falkenhayn ist nach wie vor überzeugt, daß wir diese für uns notwendige Verbindung so schnell als irgend tunlich herstellen müssen.



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved