1916-03-29-DE-006
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-03-29-DE-006
Quelle: DE/PA-AA/R 20060
Zentraljournal: 1916-A-8252
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 03/29/1916 09:00 PM
Telegramm-Ankunft: 03/29/1916 09:15 PM
Praesentatsdatum: 03/30/1916 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 112
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Gesandte in Sofia (Oberndorff) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Sofia, den 29. März 1916

Im Anschluß an Telegramm Nr. 111 {A 8251}.

Vertraulich.

Seine Majestät der König Ferdinand hat Feldmarschall Mackensen, der heute auf Durchreise im Palais frühstückte, persönlich zum Bahnhof gebracht und mich dort in gnädiger Weise in längeres Gespräch gezogen, worin er hohe Befriedigung über die von General von Falkenhayn erreichte Einigung mit Österreich in Pristina-Frage aussprach, wenn auch Stelle des Abkommens betreffend die Möglichkeit künftiger Räumung vielleicht nicht ganz unbedenklich sei. Er freue sich über Regelung dieser sehr ernsten Angelegenheit besonders auch für Radoslawow.

Übrigens verhehlte König auch dieses Mal nicht sein heftiges Mitrauen gegenüber Österreich „den anderen weniger aufrichtigen Bundesgenossen“, gegen den ich helfen müsse auf der Wacht zu sein.


[Oberndorff]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved