1917-01-30-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1917-01-30-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R14095
Zentraljournal: 1917-A-04115
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Praesentatsdatum: 02/08/1917 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Tageb.Nr.G 224/Kontr.Nr. 21
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Generalkonsul in Genf (Geißler) an den Reichskanzler (Bethmann Hollweg)

Bericht



Tageb.Nr.G 224 / Kontr.Nr. 21
Genf, den 30. Januar 1917
Im Anschluss an den Bericht No. 4 vom 3. d.M.

2 Anlagen 1

Der Artikel des Pariser Temps vom 26. v.M. (À M. le président Wilson) in dem die Schuld an den türkischen Greueltaten gegenüber Armeniern der Deutschen Regierung zur Last gelegt wird, beruht im wesentlichen auf dem von dem geschäftsleitenden Ausschuss des Schweizerischen Hilfswerks für Armenien herausgegebenen „Material zur Beurteilung des Schicksals der Armenier im Jahre 1915/1916“ (2. Heft), das eine Aufzeichnung des Oberlehrers an der deutschen Realschule in Aleppo Dr. Niepage und ein weiteres Schriftstück, betitelt „Aus den Aufzeichnungen eines in der Türkei verstorbenen Deutschen“ enthält.

Euer Exzellenz beehre ich mich hierneben 2 Exemplare der fraglichen Veröffentlichung einzureichen.


Geißler



1Abgedruckt in Dok. 1916-09-10-DE-001 Anlage 3 sowie in Dok. 1915-09-03-DE-002 Anlage 5.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved