1916-01-03-DE-004
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-01-03-DE-004
Quelle: DE/PA-AA/R 20038
Zentraljournal: 1916-A-00206
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 01/03/1916
Telegramm-Ankunft: 01/03/1916 06:07 PM
Praesentatsdatum: 01/03/1916 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 1
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Gesandte in Sofia (Michahelles) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Sofia, den 3. Januar 1916

Bulgarischer Gesandter in Athen hat hierher berichtet, daß er vom König Constantin empfangen worden ist und mit ihm das Einrücken bulgarischer Truppen in griechisches Gebiet besprochen hat. Seine Majestät sah die militärische Notwendigkeit des Einmarsches ein und hatte nichts dagegen einzuwenden, machte aber den Vorbehalt, es dürfte kein Komitatschi zugelassen werden, Der Gesandte hat ihm auseinandergesetzt, daß Banden wie im Balkankriege nicht mehr existieren, sondern die Mazedonier zu einer Division vereinigt wären, die unter dem Befehl bulgarischer Offiziere stehe, also wie reguläre Truppen organisiert sei.

[Michahelles]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved