1916-06-21-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-06-21-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/R 20079
Zentraljournal: 1916-A-16555
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 06/21/1916 10:00 AM
Telegramm-Ankunft: 06/22/1916 08:40 PM
Praesentatsdatum: 06/22/1916 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 440
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Gesandte in Athen (Mirbach) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Athen, den 21. Juni 1916

Nach Meldungen, die ich nicht unbedingt sicher kontrollieren, aber auch nicht ohne weiteres von der Hand weisen kann, zumal sie auf Entente-Quellen zurückführen, sollen Landungen von Ententestreitkräften zwischen Salamis und Phaleron unmittelbar bevorstehen.

Dieses Landungskorps soll in erster Linie auf Tatoi angesetzt werde, um sich der Königlichen Familie zu bemächtigen.

In zweiter Reihe sollen durch dieses auch Gesandtschaften Kaisermächte, Türkei und Bulgarien aufs Korn genommen sein.

Schutz Tatoi wird durch Heranziehung eines Bataillons nach Möglichkeit verstärkt.

Wir und die anderen bedrohten Gesandtschaften verbrennen wichtigeres Aktenmaterial und sichern nach Möglichkeit Kassenbestände.

Chriffre-Verbrennung habe ich bis jetzt, 9 Uhr abends, noch zurückgehalten.


[Mirbach]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved