1913-05-09-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1913-05-09-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R14078
Zentraljournal: 1913-A-09630
Erste Internetveröffentlichung: 2017 November
Edition: Armenische Reformen
Telegramm-Abgang: 05/09/1913
Praesentatsdatum: 05/09/1913 p.m.
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


"Deutsche Tageszeitung"

Deutscher Schutz für die Armenier


London, 9. Mai. (Telegramm unseres Berichterstatters.)

Die "Times" schreibt, es sei hier ein Telegramm eingetroffen, demzufolge der Katholikos von Sis dem Patriarchen mitgeteilt habe, daß der Kommandant des deutschen Kreuzers "Straßburg", der in Mersina ankerte, ihn einen Besuch abstattete [s. Dok. 1913-04-26-DE-001] und ihm erklärte, daß im Falle eines Aufstandes deutsche Matrosen gelandet werden würden, um die Armenier zu schützen. Gleichzeitig habe er ihn gebeten, den im Inlande wohnenden Armeniern mitzuteilen, daß sie alles unterlassen möchten, was zu fanatischen Ausbrüchen führen könnte. Der Katholikos fügte hinzu, daß der Kommandant des deutschen Kreuzers ihm noch gesagt habe, daß der Kommandant jenes deutschen Kriegsschiffes, das nachher eintreffen werde, genau dieselben Instruktionen erhalten habe. Bevor der deutsche Kapitän dem Katholikos seinen Besuch machte, ging er zu den türkischen Behörden, die er bat, alles zu tun, was in ihrer Macht läge, um fanatische Ausbrüche seitens der Mohammedaner zu verhindern.

[Notiz Zimmermann]


Soll man das nicht dementieren?

[Antwort Jagow]

Ja



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved