1916-04-02-DE-004
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-04-02-DE-004
Quelle: DE/PA-AA/R 20061
Zentraljournal: 1916-A-8589
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 04/02/1916 09:00 AM
Telegramm-Ankunft: 04/02/1916 07:00 PM
Praesentatsdatum: 04/02/1916 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 122
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Gesandte in Sofia (Oberndorff) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Sofia, den 2. April 1916

Im Anschluß an Telegramm Nr. 112 {A 8252}.

Ich erfahre, daß Generäle Hötzendorff und Jekow nachträglich noch mit neuen Grenzberichtigswünschen hervortraten. Jekow drohte sogar mit Rücktritt. Es gelang aber ihn zu beruhigen; die militärische Vereinbarung ist nunmehr, wie Oberstleutnant von Massow mir sagte, definitiv angenommen.

Infolge andauernder Reibereien zwischen Radoslawow und der Armeeleitung wird der Generalstabschef Jostow zunächst auf Reisen geschickt; sein späterer Rücktritt wahrscheinlich. Nicht ausgeschlossen, daß dann auch Jekow geht.


[Oberndorff]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved