1916-06-19-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-06-19-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/R14092
Zentraljournal: 1916-A-16331
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 06/19/1916 10:30 PM
Telegramm-Ankunft: 06/20/1916 05:17 PM
Praesentatsdatum: 06/20/1916 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 3
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Die Anatolische Bahngesellschaft (Riese) an die Deutsche Bank (von Gwinner)

Telegraphischer Bericht



Nr. 3

Therapia, den 19. Juni 1916

Anatolier an Herrn von Gwinner Stauß Berlin.

Mitteilt Riese: Winkler und Morf drahten aus Airan, daß infolge Austreibung armenischer und dadurch veranlaßter Flucht türkischer Arbeiter von zusammen fünftausenddreihundert Mann Amanus nur 2900 Arbeiter verblieben. Weitere Abnahme Arbeiterzahl infolge andauernder Austreibung wird mit Sicherheit eintreten. Infolge Fehlens aller gelernten Arbeiter ist mit Restbeständen Fortschritt Bauarbeiten und Dienst Bahnhofsbetriebes unmöglich. Vor einigen Tagen auf unsere Vorstellungen gegebener Gegenbefehl hiesigen Kriegsministeriums anscheinend erfolglos geblieben. Anwerbung neuer Arbeiter heute unmöglich. Gestellung entsprechender Zahl Arbeitersoldaten erfordert längere Zeit und würde wegen Ungeübtheit neuer Arbeiter weitere Verlängerung Bauzeit von mindestens drei Monaten verursachen. Im großen Tunnel besteht Gefahr Einbruchs ausgezimmerter unsicherer Abschnitte und damit lange dauernde Unterbrechung Betriebes durch Amanus. Polizei verweigert unseren Ingenieuren und Arbeitern Eintritt in großen Tunnel zur Ausführung unbedingt notwendiger Sicherungen. Da auch 2 armenische Ärzte und 43 Apotheker und Pfleger vertrieben, liegen Kranke unversorgt in Hospitälern Yarbaschi, Entilli und Bagsche, was bei vorhandener Seuche von größter Gefahr. Erhebet sofort dringend Vorstellung bei deutschem Großen Hauptquartier, Kriegsministerium, Auswärtigem Amt und außerdem bei im Hauptquartier oder Berlin anwesenden Generalmajor von Lossow. Abschrift Telegramm Winklers folgt mit Briefen.


[Grages]


Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved