1916-06-15-DE-004
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-06-15-DE-004
Quelle: DE/PA-AA/R 20077
Zentraljournal: 1916-A-15871
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 06/15/1916 09:10 PM
Telegramm-Ankunft: 06/16/1916 06:50 AM
Praesentatsdatum: 06/16/1916 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 812
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Gesandte in Bukarest (Bussche-Haddenhausen) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Bukarest, den 15. Juni 1916

Russische Regierung hat sich wegen der Grenzüberschreitung durch hiesigen Gesandten entschuldigt und versprochen in Zukunft rumänisches Territorium zu respektieren. Die Grenzüberschreitung sei ein Versehen.

Gleichzeitig hat Russische Regierung sich beschwert über die Art des rumänischen Protestes (offenes Telegramm) und darüber, daß gedroht wurde auf die russischen Truppen zu schießen, das sei überflüssig gewesen.

Hauptquartier verständigt.


[Bussche]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved