1916-06-08-DE-002
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-06-08-DE-002
Quelle: DE/PA-AA/R 20075
Zentraljournal: 1916-A-15168
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 06/08/1916 02:00 PM
Telegramm-Ankunft: 06/09/1916 01:17 AM
Praesentatsdatum: 06/09/1916
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 349
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Gesandte in Athen (Mirbach) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Athen, den 8. Juni 1916

Im Anschluß an Tel. Nr. 348.

Für Chef des Generalstabs des Feldheeres.

1.) Blockade ohne besondere Erklärung tatsächlich über ganz Griechenland ausgedehnt.

2.) Geheim. Aus sicherer Quelle: „Entente beabsichtigt angeblich Ultimatum zu stellen. Ministerium soll fallen, neues Ministerium unter Zaimis. Skouloudis wird, falls Entente wirklich Rücktritt fordert, dem König seine Demission einreichen. König wird ablehnen.“

Vorstehenden Inhalt Gesprächs zwischen König und Skouloudis wiedergebe unter Vorbehalt. Jedenfalls scheint in allernächster Zeit mit neuen Schritten der Entente zu rechnen sein, welche unbedingt auf Sturz der Regierung und Neuwahl unter Druck der Entente hinarbeite, das heißt auf Rückkehr Venizelos.

Sofia benachrichtigt.

Militärattaché Athen.


[Mirbach]



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved