1916-06-12-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-06-12-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/R 20076
Zentraljournal: 1916-A-15594
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 06/12/1916 09:30 PM
Telegramm-Ankunft: 06/13/1916 04:40 AM
Praesentatsdatum: 06/13/1916 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 809
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Gesandte in Bukarest (Bussche-Haddenhausen) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Bukarest, den 12. Juni 1916

Abschrift.

Die rumänische Regierung gibt folgendes Communiqué heraus: Gemäß seinem Auftrage hat sich General Patrascu mit dem russischen kommandierenden General Keller in Verbindung gesetzt und hat ihm mitgeteilt, daß er von der Regierung Auftrag habe, den russischen Durchzug zu verhindern. General Keller antwortete, daß die Absicht eines solchen Durchzuges nicht vorhanden war und daß nur durch einen Irrtum die russischen Truppen rumänisches Gebiet betreten haben, was er sehr bedaure. Sie konnte nicht entwaffnet werden, weil die Österreicher auf sie geschossen haben. Mamorrnitza ist vollständig von der österreichischen Artillerie niedergelegt.


[Bussche]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved