1914-02-19-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1914-02-19-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R 14083
Zentraljournal: 1914-A-03470
Erste Internetveröffentlichung: 2017 November
Edition: Armenische Reformen
Praesentatsdatum: 02/19/1914 p.m.
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


"Berliner Lokal-Anzeiger"

Die Organisation der türkischen Gendarmerie in Armenien.
Telegr. unseres Korrespondenten.


To. Konstantinopel, 18. Februar

Die Gendarmeriefrage in den armenischen Provinzen ist folgendermaßen gelöst. Nach der Einteilung dieser sieben Provinzen in zwei Inspektorate wird ein französischer Gendarmeriekommandant in Trapezunt das Kommando über vier Regimenter Gendarmerie, von denen je eins in einer Provinz steht, unter dem Befehl französischer und türkischer Offiziere übernehmen. Ein anderer französischer Kommandant in Kharpourt wird das Kommando über drei weitere Regimenter in den drei anderen Provinzen des Südens erhalten. Die gesamten Gendarmerieangelegenheiten werden von einer Zentralkommission in Konstantinopel abhängig, deren Präsident Baumann Pascha ist. Fünf weitere französische Gendarmerieoffiziere werden in nächster Woche hier erwartet.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved