1915-03-07-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-03-07-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/R 19962
Zentraljournal: 1915-A-8351
Erste Internetveröffentlichung: 2012 April
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1911.01-1915.05
Praesentatsdatum: 03/07/1915 p.m.
Zustand: A
Letzte Änderung: 06/17/2017


Der Marineattaché der botschaft Konstantinopel (Humann) an den Admiralstab der Marine

Telegraphischer Bericht


Pera, den 6. März

Abschrift.

Telegramm von Etappenoffizier Konstantinopel No. 9.

Die Nachrichten des Temps über ein Attentat gegen Enver Pascha und Talaat Bey sind böswillige Erfindungen. Es hat weder ein Attentat stattgefunden noch ist der Versuch zu einem Anschlag entdeckt worden. In Konstantinopel ist alles ruhig und hoffnungsvoll. Das politische und wirtschaftliche Leben geht seinen normalen Gang. Die Meldungen der englischen Admiralität über die Erfolge der Verbündeten gegen die Dardanellen sind erlogen und bezwecken nur moralischen Druck auf die Balkanstaaten bezw. Stimmungsmache bei den Neutralen. Kein Fahrzeug hat bisher das Minenfeld erreicht, also ist auch keine Mine weggekommen. Die inneren Dardanellenbefestigungen haben überhaupt noch keine Gelegenheit gehabt, auch nur einen Schuß abzufeuern. Gestriger Landungsversuch auf Kumkaleh-Spitze und Seddulbahr-Spitze ist völlig gescheitert. An beiden Seiten wurden die Angreifer mit grossen Verlusten durch Bajonettangriff türkischer Truppen ins Meer getrieben.


[Humann]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved