1914-08-20-DE-008
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1914-08-20-DE-008
Quelle: DE/PA-AA/R 22402
Zentraljournal: 1914-A-00118
Erste Internetveröffentlichung: 2012 April
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1911.01-1915.05
Telegramm-Abgang: 08/20/1914 08:50 PM
Telegramm-Ankunft: 08/20/1914 11:15 PM
Praesentatsdatum: 08/21/1914 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 34
Zustand: A
Letzte Änderung: 06/17/2017


Der Unterstaatssekretär im Auswärtigen Amt (Zimmermann) an das Große Hauptquartier (Jagow)

Telegraphischer Bericht



Nr. 34

Berlin, den 20. August 1914

Der Kaiserliche Botschafter in Constantinopel meldet:

„Bei gestriger Besprechung zwischen Liman und Souchon hat letzterer dem Marschall erklärt, dass er für seine Auffassung nicht das geringste Verständnis habe. Liman hat österreichischem Militär-Attache gesagt, er habe seine Abberufung beantragt. Militär-Attaché, tief bestürzt, hat Liman unter Hinweis auf die Bedeutung seiner hiesigen Aufgabe zu beruhigen versucht.“


[Zimmermann]


Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved