1916-03-06-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-03-06-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/R 20055
Zentraljournal: 1916-A-6087
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 03/06/1916 05:40 PM
Telegramm-Ankunft: 03/06/1916 06:53 PM
Praesentatsdatum: 03/06/1916 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 359
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Botschafter in außerordentlicher Mission in Konstantinopel (Wolff-Metternich) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Konstantinopel, den 6. März 1916

Konsulat Trapezunt drahtet heute:

„Russen sind in Mapavri, im Rücken der türkischen Armee gelandet. Damit gilt Trapezunt für verloren, Landung hier westlich Tot befürchtet. Behörden vorbereiten Abreise. Ottomanische Bank ist angewiesen, bereits heute Stadt zu verlassen. Familie abreist heute mit Familie des Wali. Reichsangehörige nicht mehr hier. Bitte um dringende Drahtermächtigung, Schutz des Konsulats dem amerikanischen Konsul übergeben und mich nach Samsun begeben zu dürfen, wohin Provinzialregierung sich auch begeben wird. Nehme nötige Geheimakten und Chiffre mit. Rest der Geheimakten wird vernichtet werden.“

Habe mich mit allen Maßnahmen drahtlich einverstanden erklärt und werde amerikanischen Geschäftsträger ersuchen, seinem Konsul erforderliche Ermächtigung zu erteilen.


[Metternich]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved