1916-02-26-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-02-26-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/R 20052
Zentraljournal: 1916-A-05373
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 02/26/1916 11:35 PM
Telegramm-Ankunft: 02/27/1916 02:30 AM
Praesentatsdatum: 02/27/1916 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 317
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Botschafter in außerordentlicher Mission in Konstantinopel (Wolff-Metternich) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Pera, den 26. Februar 1916

Graf v.d. Schulenburg meldet aus Ersindschan Nr. 24. v. 25 Februar:

Armee geht langsam auf inzwischen vorbereitete Stellung auf …[Gr. unverst.]… bidsche Höhe zurück. Auch auf Sipikordagh werden Feldbefestigungen angelegt. Hauptquartier seit gestern in Halil agha Hani. Russen sollen Bayburt besetzt haben, und auf Trapezunt marschieren. Ich habe Dr. Schede Befehl erteilt, mit deutschem Stab und georgischer Legion sofort in Richtung Kerassund, Samsun, Amasia abzumarschieren.

Bei Bitlis sollen 2 türkische Divisionen die Russen empfindlich geschlagen haben.

Wetter hier sehr schlecht, in letzter Zeit im Gebirge viel Schnee gefallen.


[Metternich]



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved