1916-03-23-DE-004
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-03-23-DE-004
Quelle: DE/PA-AA/R 20058
Zentraljournal: 1916-A-7711
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 03/23/1916 08:50 PM
Telegramm-Ankunft: 03/24/1916 12:01 AM
Praesentatsdatum: 03/24/1916 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 100
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Gesandte in Sofia (Oberndorff) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Sofia, den 23. März 1916

Im Anschluß an Telegramm Nr. 99 {A 7627}.

Streng vertraulich.

„Nach vertraulicher Mitteilung Oberstleutnants von Massow, den der König heute kommen ließ, hat ihm Seine Majestät über meine Unterredung mit Radoslawow mit Übertreibungen gesprochen. Der König erzählte, Radoslawow habe mir gesagt, die Deutschen grüben sich hier selbst das Wasser ab, wenn sie Österreichs Sache zur ihrigen machten, und wenn die Zentralmächte nicht mehr mit ihm (Radoslawow) arbeiten wollten, stelle er seinen Platz zur Verfügung.

Seine Majestät hatte schon früher zu Oberstleutnant von Massow geäußert, wenn die Zentralmächte nicht mehr mit Radoslawow auskämen, müßten andere Männer kommen.

Die Frage von Massow’s, ob er Äußerungen des Königs dienstlich melden solle, hat der König verneint.“


[Oberndorff]



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved