1916-03-11-DE-005
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-03-11-DE-005
Quelle: DE/PA-AA/R 20056
Zentraljournal: 1916-A-6621
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 03/11/1916 10:00 AM
Telegramm-Ankunft: 03/11/1916 11:00 PM
Praesentatsdatum: 03/12/1916 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 156
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der AA-Vertreter im Großen Hauptquartier (Treutler) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Großes Hauptquartier, den 11. März 1916

Auf Wunsch des Generalstabs habe ich unter Nummer 8 folgendes nach Athen telegraphiert:

„Für Militärattaché:

Auf die Telegramm vom 4. und 7. März. Die über die Grenze auf griechisches Gebiet bisher vorgeschobenen kleinen Abteilungen waren für die Sicherung der deutsch-bulgarischen Verteidigungsstellungen, die auf bulgarisch-mazedonischem Boden dem Gelände entsprechend gewählt sind, unumgänglich notwendig.

In der Regel ist vorher eine Vereinbarung mit griechischen Ortsbehörden erfolgt, sodaß keinerlei Beeinträchtigung griechischer Hoheitsrechte eingetreten ist. Nr. 11749 P.

v. Falkenhayn.“


[Treutler]



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved