1915-03-28-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-03-28-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/R 20181
Zentraljournal: 1915-A-11125
Erste Internetveröffentlichung: 2012 April
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1911.01-1915.05
Praesentatsdatum: 03/28/1915 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 428
Zustand: A
Letzte Änderung: 06/17/2017


Der Unterstaatssekretär im Auswärtigen Amt (Zimmermann) an die Botschaft Rom

Telegraphischer Erlaß



No. 428.

Berlin, den 28. März 1915.

Aus geheimer unbedingt zuverlässiger Quelle wird uns bestätigt daß die Entente der griechischen Reg. kürzlich für Mitgehen gegen die Türkei Epirus, Dodekanes und Rhodos zugesagt hat.

Z[immermann]
[Zimmermann an Athen (Nr. 235)]

Im Anschluß an gestern abgegangenen Erlaß Nr. 44 zur persönl. Information. Aus geheimer unbedingt zuverlässiger Quelle erfahren wir, daß die Entente Ende Januar oder Anfang Februar von Griechenland die Abtretung Kawallas an Bulgarien gegen Kompensationen in Kleinasien und Epirus verlangt hat. Noel Buxton hatte berichtet daß nach seinen Erkundigungen Griech. Reg. für Smyrna u. Umgebung Kawalla hergeben würde. Welche Aufnahme das Ansinnen der Entente in Athen fand ist hier nicht bekannt.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved