1915-04-20-DE-005
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-04-20-DE-005
Quelle: DE/PA-AA/R 19975
Zentraljournal: 1915-A-13691
Erste Internetveröffentlichung: 2012 April
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1911.01-1915.05
Telegramm-Abgang: 04/20/1915 04:30 PM
Telegramm-Ankunft: 04/20/1915 06:57 PM
Praesentatsdatum: 04/20/1915 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 932
Zustand: A
Letzte Änderung: 06/17/2017


Der Botschafter in Konstantinopel (Wangenheim) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht



Nr. 932.

Pera, den 20. April 1915

Für Generalstab:

Suleiman Askeri hat tatsächlich am 13. April aus Wut über das unaufhaltsame Ausreißen der arabischen Hilfstruppen bei Schoeiba Selbstmord verübt. An seine Stelle ist Oberst Noureddin, bisher Kommandeur 4. Division zum Kommandierenden XII. Armeekorps und Generalgouverneur des Irak ernannt worden. N. gilt als verständig und energisch, hat lange Erfahrung aus Jemen Feldzügen. Leipzig.


[Wangenheim]



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved