1913-07-15-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1913-07-15-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R 14080
Zentraljournal: 1913-A-14259
Erste Internetveröffentlichung: 2017 November
Edition: Armenische Reformen
Telegramm-Abgang: 07/15/1913 12:00 PM
Telegramm-Ankunft: 07/15/1913 02:08 PM
Praesentatsdatum: 07/15/1913 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 271
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Botschafter in Paris (Schoen) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Paris, den 15. Juli 1913

Bei zwangloser Unterhaltung mit Präsident der Republik über Balkankrieg äusserte sich Herr Poincaré abfällig über Intransigenz Griechenlands und Aufstachelung Leidenschaften durch Schauerberichte über bulgarische Grausamkeiten. Mit derartigen Greueln seien wohl alle Balkanstaaten belastet.

Von Reformprojekten sprechend meinte ich, es sei nicht ratsam, jetzigen guten Willen der Türkei durch zu weit gehende Forderungen oder gar starken Druck zu lähmen. Herr Poincaré hatte hierfür Verständnis.


Schoen



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved