1915-05-19-DE-007
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-05-19-DE-007
Quelle: DE/PA-AA/R 20185
Zentraljournal: 1915-A-16559
Erste Internetveröffentlichung: 2012 April
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1911.01-1915.05
Zustand: A
Letzte Änderung: 06/17/2017


Der türkische Kriegsminister (Enver) an den deutschen Generalstabschef (Falkenhayn)

Schreiben


Konstantinopel, den 19. Mai 1915

Nr. 239.

Für Chef des Generalstabes der Armee, General von Falkenhayn, Großes Hauptquartier.

Euer Excellenz danke ich für freundliches Telegramm vom 17. Mai, wonach augenblicklich nicht mit einer russischen Landung in der Türkei zu rechnen ist.

Aus dem Telegramm Euer Exzellenz an Feldmarschall Frhr. v.d. Goltz ersah ich, daß Euer Excellenz auch fernerhin der Unternehmung gegen Serbien Ihre Aufmerksamkeit zuwenden.

Meine Auffassung der augenblicklichen Lage ist aber folgende: Wie wünschenswert diese Unternehmung gegen Serbien für die Türkei bei ihrem Munitionsmangel u.s.w. auch sein möge, so müssen trotzdem diese Wünsche zurücktreten, bis der Sieg in Galizien zu einer völligen Niederlage Rußlands geführt hat.

Hierdurch würden die Balkanstaaten auf jeden Fall zu unsern Gunsten beeinflußt werden.

Unterschrift: Enver


[Humann]



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved