1914-03-27-DE-002
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1914-03-27-DE-002
Quelle: DE/PA-AA/R 14084
Zentraljournal: 1914-A-06104
Erste Internetveröffentlichung: 2017 November
Edition: Armenische Reformen
Telegramm-Abgang: 03/27/1914 07:50 PM
Telegramm-Ankunft: 03/27/1914 10:14 PM
Praesentatsdatum: 03/28/1914 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 65
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Botschafter in St. Petersburg (Pourtalès) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht



Nr. 65.

Petersburg, den 27. März 1914

Im Anschluß an Telegramm Nr. 62.

Herr Ssasonow sagte mit heute, er habe, falls wir Wert darauf legten, nichts dagegen, daß noch Angehöriger eines dritten kleines Staats als Kandidat präsentiert werde. Er schlägt eventuell einen Norweger vor, der ebenfalls sehr geeignet scheine, und den er den Mächten nur wegen seines vielleicht zu niedrigen Majorsranges bisher nicht genannt habe. Minister hält es für am besten, daß in diesem Falle 5 Kandidaten präsentiert werden, da Streichung Henry von Liste für Belgische Regierung wenig verbindlich wäre. Gegen Schweizer hätte Ssasonow an sich nichts, er fürchte aber, daß das Suchen nach einem solchen viel Zeit nehmen würde. Es werde aber sowohl von türkischer als von armenischer Seite auf baldige Ernennung der Generalinspekteure gedrängt.


[Pourtalès]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved