1916-02-24-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-02-24-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/R 20052
Zentraljournal: 1916-A-05140
Erste Internetveröffentlichung: 2017 Juni
Edition: Die deutsche Orient-Politik 1915.06-1916.12
Telegramm-Abgang: 02/25/1916 12:40 AM
Telegramm-Ankunft: 02/25/1916 05:52 AM
Praesentatsdatum: 02/25/1916 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 305
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Botschafter in außerordentlicher Mission in Konstantinopel (Wolff-Metternich) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Constantinopel, den 24 Februar 1916

Generalfeldmarschall Frh. von der Goltz drahtet 23.

Russen haben seit 20. früh unsere Truppen östlich Kermanschah mit mehreren tausend Mann Artillerie und Maschinengewehren angegriffen und gezwungen letzte Nacht ihre befestigten Stellungen zu räumen. Aufnahmestellung bei Bisutun nahe Kermanschah vorbereitet. Oberst Bopp selbst nach Schidescht 25 km westlich Kermanschah. Verstärkung für ihn abgeht übermorgen von hier. Gleichzeitig vorgehen Engländer südlich Tigris verstärkt gegen Kut-el-Amara, sich nach jedem Marsch verschanzend. Sind mit vordersten Truppen auf 15 km an Stadt heran. Entscheidung nächster Tage bevorstehend. Weiteres kann erst nach derselben bestimmt werden. Gemeinsames Handeln …[Gruppe unverständlich]… zwischen Russen und Engländern unverkennbar.


[Metternich]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved