1915-11-30-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-11-30-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 98/Bl. 45-46
Botschaftsjournal: 10-12/1915/11295
Erste Internetveröffentlichung: 2010 April
Edition: Deportationsbestimmungen
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Leiter der deutschen Missionsstation in Mamuret-ul-Aziz (Ehmann) an den Botschafter in außerordentlicher Mission in Konstantinopel (Wolff-Metternich)

Schreiben



Ew. Exzellenz!

Nachdem der Unterzeichnete in Sachen der hiesigen Schul- und Wohltätigkeitsanstalten des „Deutschen Hüfsbunds“ und insbesondere in Angelegenheiten der Ausweisungsfrage der Regierung verdächtiger Bewölkerungsschichten sich in den letzten Monaten immer wieder an die Kais. Botschafter Freiherr von Wangenheim und Seine Durchlaucht Fürst von Hohenlohe wenden durfte, erlaubt er sich auch an Ew. Exzellenz mit der untertänigsten Bitte heranzutreten, der hiesigen deutschen Arbeit und dem gebliebenen Rest der mit ihr verbundenen und unter deutschem Einfluss stehenden evangelischen Gemeinde dieser Stadt, die stets völlig regierungstreu war, auch weiter das Wohlwollen der Kaiserl. Botschaft zuteil werden lassen zu wollen.


Verehrungsvollst
Johannes Ehmann
[Antwort Botschaft 23.12.]

Euer Hochehrwürden erwidere ich auf Ihr gef. Schreiben vom 30. vor. Mts. ergebenst, daß ich in gleicher Weise wie meine Herren Amtsvorgänger stets gern bereit sein werde, nach Möglichkeit Ihr und des Deutschen Hülfsbundes Wirken zu fördern und zu unterstützen.

Wolff-Metternich



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved