1915-08-31-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-08-31-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 97/Bl. 3b-3c
Botschaftsjournal: 10-12/1915/7013-1
Erste Internetveröffentlichung: 2010 April
Edition: Deportationsbestimmungen
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Die Filiale Konstantinopel der Deutschen Orientbank an die Botschaft Konstantinopel

Schreiben


Konstantinopel, den 31, August 1915.

Wir erlauben uns hierdurch die Kaiserliche Deutsche Botschaft sehr ergebenst zu bitten, an zuständiger Stelle das Notwendige veranlassen zu wollen, dass unserem Directeur-Adjoint, Herrn B. Devlet Bey, dessen Personalnotizen wir beifügen, wegen seiner armenischen Staatsangehörigkeit keine Unannehmlichkeiten gemacht werden.

Wir wollen hierzu noch ferner bemerken, dass Herr Devlet Bey Mitarbeiter der Firma Huber Frères, hier, ist, die die Aktiengesellschaft Friedr. Krupp, Essen, vertritt.

Wir danken der Kaiserlich Deutschen Botschaft im voraus für ihre Bemühungen und zeichnen mit


Vorzüglicher Hochachtung
[Unterschriften]

Name: Baptist Devlet Bey
Name des Vaters: Vincent Devlet
Geburtsort: Konstantinopel
Geburtstag: 19. Januar 1862
Religion: Armenisch-katholisch
Verheiratet nach römisch-katholischem Ritus


[Notiz Mordtmann 1.9.]

Die Sache ist s.Z. durch mündliche R.[ückfrage] auf dem Ministerium des Innern erledigt worden; Hr. Lebrecht hat K.[enntnis] genommen



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved