1915-10-22-DE-005
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-10-22-DE-005
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 97/Bl. 129
Botschaftsjournal: 10-12/1915/9196
Erste Internetveröffentlichung: 2010 April
Edition: Deportationsbestimmungen
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Aufzeichnung des Generalkonsuls in der Botschaft Konstantinopel (Mordtmann)





Res. auf 9196

Bericht aus Rodosto vom 22.10.

Ausweisungen soweit beendet (600 Familien mit 2500 Köpfen, die unsicheren Elemente); Die ärmere Bevölkerung - ca 8000 Seelen - soll zurückbleiben; stellv. Mutessarrif behauptet, daß er in Rodosto zahlreiche Mausergewehre u. in Tschorla Bomben gefunden habe - Ausweisungen in der Umgegend werden fortgesetzt)

Vfg. urschriftlich dem Kaiserl. Generalkonsulat hier

mit der Bitte erg, zurückgesandt. Herrn Dr. Ziemke anheimzustellen seinen politischen Berichten einen Durchschlag für die Kaiserl. Botschaft beizufügen.

Pera, den 30. Oktober 1915



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved