1915-09-24-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-09-24-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 97/Bl.36-37
Botschaftsjournal: 10-12/1915/7976
Erste Internetveröffentlichung: 2010 April
Edition: Deportationsbestimmungen
Telegramm-Abgang: 09/25/1915 10:00 AM
Telegramm-Ankunft: 09/25/1915 12:00 PM
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: No. 31
Zustand: A
Letzte Änderung: 04/01/2012


Der Konsul in Adana (Büge) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



No. 31 vom 24. September.

Sämtliche im Waisenhaus in Harunie beschäftigten armenischen Lehrer und Diener sollen morgen auf Befehl des Wali ausgewiesen werden! Wali ignoriert vollkommen die Befehle des Ministers des Innern oder aber letzterer ist im geheimen einverstanden. Oberingenieur Winkler erhebt dieselbe Beschwerde gegen den Wali über fortwährende Belästigung des Baus. Ich habe Harunije angewiesen nur der Gewalt zu weichen.


[Notiz Mordtmann 25.9.]

Nach R. mit Ismail Dschanbulat bej am 29.9.


[Botschaft an Konsulat Adana 25.9.]

No. 46 vom 25.9.

Antwort auf Tel. Nr. 31 vom 24. September.

Ministerium des Innern versprach noch heute an dortigen Vali telegraphisch anzuweisen die armenischen Lehrer zu belassen; das Verbleiben der Dienerschaft war nicht zu erreichen.


[Notiz Mordtmann 29.9.]

Nach Haig E.’s Meldung ist das versprochene Tel. abgegangen.


[Botschaft Konstantinopel an Auswärtiges Amt 30.9. {7051,1012; 4998, A53a}]

Nr. 2225

Im Anschluß an Tel. No. 2070 vom 12. September

Bis Mitte September war Anstalt Harunijé in ungestörtem Betrieb obschon armenische Lehrer wiederholt mit Ausweisung bedroht wurden. Auf diesseitige Intervention war Pforte geneigt armenisches Lehr- und Dienstpersonal zu belassen während Vali auf Ausweisung bestand; schließlich hat Pforte unter 25. September telegraphisch Belassung der Lehrer angeordnet.


[Hohenlohe-Langenburg]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved