1917-05-02-DE-011
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1917-05-02-DE-011
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/174
Botschaftsjournal: A53a/1917/1324
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 05/02/1917 12:00 PM
Telegramm-Ankunft: 05/03/1917 09:00 AM
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: No. 43
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Konsul in Aleppo (Rößler) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



No. 43
Aleppo, den 2. Mai 1917

Im Anschluß an Tel. 24

Ist Aussicht daß deutsch-armenische Gesellschaft oder Missionsdirektor Axenfeld Notstandsgelder schicken? Können sie eine bestimmte Summe für die nächsten 6 Monate garantieren? Ist bekannt, ob solche Gelder, die bisher dem amerikanischen Konsul überwiesen wurden, in Zukunft seinem noch zu bestimmenden Vertreter überwiesen werden? Wird die amerikanische Zentrale für Zahlung der Hilfsgelder (Peet, Bibelhaus) bestehen bleiben? Der amerikanische Konsul hat den Rest der Hilfsgelder Schwester Rohner übergeben. In Rakka sterben täglich eine Anzahl Menschen an Hunger.


[Roessler]


Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved