1916-01-04-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-01-04-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 98/Bl. 91
Botschaftsjournal: 10-12/1916/149
Erste Internetveröffentlichung: 2010 April
Edition: Deportationsbestimmungen
Telegramm-Abgang: 01/04/1916
Telegramm-Ankunft: 01/06/1916
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Die Filiale Dresden der Deutschen Bank an die Botschaft Konstantinopel

Telegramm



4.1. herkunft dortigen mikael missirian als mitinhaber mit ais [uns] in geschaeftsverbindung stehender hiesieger Firma missak missirian fils ist erwuenscht zwecks finanzierung groesserer tabakgeschaefte = deutsche bank

[Anmerkung Mordtmann 7.1.]

H. Konsul Schneider ist bereits vor einigen Tagen (vor Eingang des Tel.) auf seine mündliche Anfrage von mir benachrichtigt worden, daß wir uns nicht für den H. Missirian verwenden können, er hat bereits in diesem Sinne der Bank telegraphiert.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved